Klinische Hypnosetherapie

In der wissenschaftlich anerkannten Hypnosetherapie wird durch die Trance eine tiefe körperliche Entspannung erreicht, bei der Zeit und Raum keine Rolle spielen. Es ist ein Gefühl zwischen Wachen und Schlafen, das Unbewusste wird ansprechbar und zugänglich für den Patienten und die Worte des Therapeuten. So können verschiedenste körperliche und seelische Zustände effektiv bearbeitet werden. Nach einem ausführlichen Vorgespräch wird in bequemer Position durch den Therapeuten die Trance eingeleitet, er spricht sehr ruhig und der Patient entspannt dadurch sehr tief. Er ist zu keiner Zeit bewusstlos sondern immer wach und verfolgt sämtliche Behandlungsvorgänge, nichts passiert ohne sein Einverständnis.

Zudem lernt der Patient die Selbsthypnose, um sich jederzeit gut entspannen zu können und die Therapie zu unterstützen.

Bearbeitet werden zB:
-chronische Schmerzen
-Ängste und Phobien
- depressive Verstimmungen
- Schlafstörungen
- Adipositas
- Rauchen
- …

Bitte vereinbaren sie einen Beratungstermin!